Queen Games Cup 4. & 5. November 2017
Alle Jahre wieder….



….trifft sich die Badmintonjugend von U8 bis U15 in der Halle des 1. BC Beuel zum Queen Games Cup. Für die jüngeren Kinder, die am Samstag spielen, gilt es, erste Erfahrungen zu sammeln oder um Young Masters Punkte zu kämpfen. Die Älteren spielen am Sonntag aufgeteilt in A- und B-Feld, so dass jeder seine Gegner auf Augenhöhe findet.

 

Erstmalig gab es in diesem Jahr am Samstag so viele Anmeldungen, dass es am Ende sogar Wartelisten auf einen Startplatz geben musste. Denn das Schweizer System, in dem traditionell gespielt wird, erlaubt ebenso wie die Hallenkapazität keine beliebige Erweiterung der Gruppengrößen. Am Sonntag dagegen gab es nicht so viele Anmeldungen wie erwartet. Gerade die A-Felder waren (bedingt durch die gleichzeitig stattfindende DBV-Rangliste?) nicht so gut besetzt, so dass bei den Mädchen A und B-Felder zusammengelegt werden mussten - aber am Ende natürlich getrennt gewertet wurden.

 

Von all diesen organisatorischen Überlegungen ebenso wie von den umfangreichen Vorarbeiten für Kantine und Halle war während des Turniers nichts zu spüren. Die Felder wurden nach jedem Spiel rasch nachbelegt, so dass alle Spiele zügig stattfinden konnten. Zwischenergebnisse und Auslosungen hingen immer zeitgerecht in der Cafeteria. Viele fleißige Hände sorgten dafür, dass die richtigen Kinder auf den richtigen Feldern spielten, ganz Unerfahrene Hilfe beim Zählen bekamen, Kaffee, Kuchen und Panini genossen wurden und zusätzlich tausend Fragen von Kindern, Eltern und Betreuern beantwortet wurden.

 

Sponsor Rajive Gupta war wie immer nicht nur mit seinen Gesellschaftsspielen sondern auch persönlich in Begleitung seiner Frau Beate mit guter Laune und Charme präsent und lenkte so manches aufgeregte Kind mit ein paar freundlichen Worten von der Turnieraufregung ab.

 

Vermutlich könnte jeder Teilnehmer sein persönliches Highlight der Spiele beschreiben. Der eine stand überhaupt zum ersten Mal bei einem Turnier auf dem Platz, der andere konnte vielleicht bei der 20sten Begegnung gegen den langjährigen Angstgegner endlich einen Satz gewinnen.

 







 

 

 

Mich hat beeindruckt, wie viel Spaß die Kinder auch neben dem Spielfeld hatten. Am Samstag bei gutem Wetter konnte man zeitweise eine ganze Reihe Kids vereinsübergreifend auf den Turnmatten des benachbarten Sportplatzes Handstand und FlicFlac üben sehen. Und wie immer wurde in Treppenhäusern und Umkleidekabinen mit Begeisterung Verstecken gespielt. In den entscheidenden Momenten waren aber immer reichlich Unterstützer am Spielfeldrand, die ihre Freunde laut anfeuernd in den spannendsten Begegnungen unterstützten.

 

Gemeinsamer Höhepunkt war auf jeden Fall die Siegerehrung, bei der dieses Jahr Marc Zwiebler Pokale überreichte und Autogramme verteilte. Wie immer wurde für jeden Teilnehmer zusätzlich ein Spiel der Firma Queen Games ausgelost.

 

Details und Ergebnisse gibt’s weiter unten, ebenso wie die alljährlichen Siegerfotos.

 

Viel zu schnell war das Turnierwochenende vorbei. Aber nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Morgen geht’s schon in die neue Trainingswoche und im nächsten Jahr sind aus den Anfängern 2017 schon die Profis 2018 geworden!

 

(Text: Sylvia Schroth, Bilder: Rainer Klein)

 

Queen Games Cup 2017 - Bildgalerie von Rainer Klein


Endergebnisse 2017

   U8     U9    U10    U11       U13 A       U13 B       U15 A       U15 B   
Jungen JE U8 JE U9 JE U10 JE U11 JE U13-A JE U13-B JE U15-A JE U15 B 
Maedchen ME U8 ME U9 ME U10 ME U11 ME U13-A_B  ME U15-A_B  

Die Siegerehrungen

Jungeneinzel U8

1. Jonathan Hollenberg (TSV Heimaterde)

2. Moritz Niehues (BG 62 Dormagen)

3. Linus Liebscher (BC Rheinbach)

 

 

 

 

 

 

 

 

Mädcheneinzel U8

1. Mairin Giesler (1. BC Beuel)

2. Alina Hölzmann (SV Bergfried Leverkusen)

3. Isabella Kühn (VFB Grün-Weiß Mülheim)












 

 

 

Jungeneinzel U9

1. Nils Barion (TV Refrath)

2. Jari Hannes (1. BC Beuel)

3. Kurt Wirsing (SSV Lützenkirchen)

 

 

 

 

 

 

 

 

Mädcheneinzel U9

1. Pia Rappen (TV Refrath)

2. Eva Heiden (BC Rheinbach)

3. Marie Paulina Fein (TSV Heimaterde)


 

 

 

Jungeneinzel U10

1. Tom Klein (1. BC Beuel)

2. Leon Kaschura (Union 08 Lüdinghausen)

3. Joshua Thottungal (BC Phönix Hövelhof)

 

 

 

 

 

 

 

 

Mädcheneinzel U10

1. Nina Steffes (TV Refrath)

2. Aylia Sophie Vogt (Union 08 Lüdinghausen)

3. Maike Iffland (TV Refrath)












 

 

 

Jungeneinzel U11

1. Benjamin Klein (1. BC Beuel)

2. Jonah Strack (1. BC Beuel)

3. Mika Dörschel (TuS Halver)

 

 

 

 

 

 

 

 

Mädcheneinzel U11

1. Shreya Sarkar (TSV Heimaterde)

2. Eva Thottungal (BC Phönix Hövelhof)

3. Ella Bextermöller (TSV Heimaterde)


 

 

 

Jungeneinzel U13A

1. Yannick Thiele (1. BC Beuel)

2. Phillip Irsen (1. BC Beuel)

3. Benjamin Klein (1. BC Beuel)

 

 

 

 

 

 

 

 

Mädcheneinzel U13A

1. Isabeau Sinner (1. BC Beuel)

2. Christina Held (1. BC Beuel)

3. Hannah Schledorn (SSV Lützenkirchen)












 

 

 

Jungeneinzel U13B

1. Jonas Polley (TV Refrath)

2. Simon Uhl (SV Bergfried Leverkusen)

3. Felix Achter (BC Remagen)

 

 

 

 

 

 

 

 

Mädcheneinzel U13B

1. Jana Steffes (TV Refrath)

2. Maria Stupplich (SSV Lützenkirchen)

3. Greta Schmitt (1. BC Beuel)


 

 

 

Jungeneinzel U15A

1. Art Geisen (1. BV Mülheim)

2. Niklas Hosnofsky (1. BC Beuel)

3. Simon Rieck (1. BC Beuel)

 

 

 

 

 

 

 

 

Mädcheneinzel U15A

1. India Sinner (1. BC Beuel)

2. Sarah Heiden (BC Rheinbach)

3. Anastasia Keil (BC Heiligenhaus)












 

 

 

Jungeneinzel U15B

1. Tobias Sochiera (SV Bergfried Leverkusen)

2. Elias Tückmantel (TSV Heimaterde)

3. Tobias Polley (TV Refrath)

 

 

 

 

 

 

 

 

Mädcheneinzel U15B

1. Greta Verleger (BC Rheinbach)

2. Lena Schwerm (TV Refrath)

3. Nora Jung (TuS Halver)