Tönissteiner Junior Cup 2018

REMAGEN, 05.-06. 05. 2018

 

im Turnierplan des Jahres zählt der Tönisstein Junior Cup bei meinen Kindern zu den absoluten Favoriten. Jedes Jahr garantieren bestes Wetter und Rhein in Flammen als Rahmenprogramm immer wieder für ein formidables Turnierwochenende. Zudem steht wie immer der Spaß im Vordergrund. Nach wie vor wird in Remagen noch händisch für jeden Jahrgang einzeln das Turniersystem ermittelt, um allen Teilnehmern möglichst viele Spiele zu verschaffen.

Den Wanderpokal für die beste Mannschaft des Turniers aus dem Vorjahr hatten wir bei der Anreise im Gepäck und waren uns ziemlich sicher, dass dieser im kommenden Jahr ein anderes Vereinsheim zieren würde.





Die Teilnehmerzahl des 1. BC Beuel war in diesem Jahr doch durch die parallel stattfindende deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Jugend und das Kreisranglistenturnier stark limitiert. So waren Christina Held, Charlotte Schroth, Nick Rosenbaum und Dominik Thiele in der Disziplin U15 die "ältesten" Beueler am Start, Luis Schäfer war der einzige echte U13-er, das übrige Team stellten die Jahrgänge U11 und jünger. 6 der 14 Wettbewerbe fanden also ohne Beuler Beteiligung statt!





Bei bestem Wetter wurden am Samstag die Disziplinen U11, U15 und U19 ausgetragen, am Sonntag ging es dann für die Mädchen und Jungen der Altersklassen U9, U10, U13 und U17 zur Sache.

Alle Beueler Spielerinnen und Spieler gaben ihr Bestes bei gefühlten 80 Grad Celsius in der Rheinhalle. Da war es nur gut, dass die Sponsoren wie in jedem Jahr neben großzügigen Sachpreisen vor allem Gratis-Getränke für die Aktiven spendierten.

Bei der Hitze und den vielen aufregenden und sehenswerten Spielen konnte einem dann schon mal der Überblick verloren gehen. Und so rieben wir uns alle überrascht die Augen, als Turnierleiter Heiko Weinert am Ende verkündete: Der Pokal für die beste Mannschaft des Tönisstein Junior Cup geht auch im Jahr 2018 an den 1. BC Beuel!

Gefeiert werden muss das allerdings später, denn die meisten Beueler hatten sich zu diesem Zeitpunkt schon ins wohl verdiente Restwochenende begeben. Tja so ist das, unverhofft kommt oft. Und so nahmen die einzig noch anwesenden Beuler Luis, Benjamin und Tom stolz den Pokal entgegen. Und der - das sei am Rande erwähnt- war natürlich bis obenhin mit süßen Leckereien gefüllt!

 





 

 

(07.05.2018 - Text und Bilder: Rainer Klein)

 

Disziplinen mit Beueler Beteiligung:


Mädchen U9



Platz 3: Wendy Uerdingen


Jungen U9



Platz 1: Jari Hannes

Platz 2: Kai Groß

Platz 4: Michel Müller

 


Mädchen U10



Platz 3: Sarah Heinen

Platz 4: Morgane Mercelot


Jungen U10



Platz 1: Tom Klein

Platz 4: Luca Finn Andre


Jungen U11



Platz 1: Benjamin Klein

Platz 3: Tom Klein

Platz 4: Fabio Hosnofsky

Platz 5: Malte Brögger

Platz 8: Ben Rieck


Jungen U13



Platz 2: Benjamin Klein

Platz 8: Luis Schäfer


Mädchen U15



Platz 4: Charlotte Schroth

Platz 5: Christina Held


Jungen U15



Platz 8: Nick Rosenbaum

Platz 16: Dominik Thiele