9. DBV A-RLT U11/U13 INFOnline German Masters 2019 mit Beueler Siegen in 3 Disziplinen

BEUEL, 31.8./01.09.2019

 

Die 9. DBV A-Rangliste der Altersklassen U11 und U13 fand am 31.08 und 01.09.2019 in der heimatlichen Erwin-Kranz Halle in Beuel statt. Gespielt wurden für die Altersklasse U11 Doppel und Einzel, in der Altersklasse U13 zusätzlich auch Mixed. Damit stand ein strammes Programm für das Wochenende und nachdem sich vor allem im Mixed und in der Altersklasse U11 deutlich mehr Teilnehmer angemeldet hatten, als in der Ausschreibung vorgesehen waren, suchte die Turnierleitung gemeinsam mit dem DBV nach Kompromissen: Um zumindest den Jüngsten Ablehnungen zu ersparen, wurde das Teilnehmerfeld erweitert und der Turnierbeginn auf 8:30 vorgezogen, in der Altersgruppe U13 gab es lange Nachrückerlisten.

 

Neben über 150 Startern aus dem gesamten Bundesgebiet waren bei dieser deutschen U11/U13-Nachwuchs-Rangliste auch einige Jugendliche aus den Niederlanden und aus Frankreich am Start. Möglich macht dies das neue Jugend-Wettkampfsystem des DBV, das mit diesem Turnier nun auch in Beuel Premiere feiert.

 



Zu Beginn begrüßte die Turnierleitung zusammen mit Dr. Christof Rieck vom Sponsor INFOnline die angereisten Athleten und ihre Eltern und Begleiter. Dann starteten zügig die Mixed U13er und Einzel U11er. Die jüngsten Spieler aus den eigenen Trainingsgruppen machten erste Erfahrungen auf nationaler Ebene, mussten sich bis auf Jari Hannes (9. Platz im JE U11) jedoch in der Gruppenphase geschlagen geben. Insgesamt gab es in der vollen Halle, die sich im Verlauf des Tages zunehmend aufheizte, bis in die Halbfinale wenige Überraschungen. Im Verlauf von acht vorangegangenen A-Ranglisten hatten die Favoriten sich klar positioniert. Am Ende siegten Lovis Deters und Sarah Nickel in den U11 Einzeldisziplinen. Im Mixed U13 konnten sich Benjamin Klein und Isabeau Sinner, gecoacht von Marc Hannes, vor heimatlicher Kulisse durchsetzen. Es sollten nicht die letzten Pokale für die Beueler bleiben.




Am Nachmittag konnten die Einzeldisziplinen U13 noch wie geplant bis zum Achtelfinale weitergespielt werden, bevor die Halle am Abend pünktlich die Türen schloss.

 

Glücklicherweise kühlte es sich in der Nacht ab, so dass am Sonntag die Einzel U13 sowie alle Doppeldisziplinen bei deutlich verträglicherem Klima gespielt werden konnten. Verletzungsbedingt hatte es leider noch kurzfristige Abmeldungen gegeben, für die jedoch in den meisten Fällen Nachrücker gefunden werden konnten.

 

Isabeau spielte sich auch im Einzel Runde um Runde weiter und gewann ausgehend vom Setzplatz 4 die Disziplin in einem spannenden Finale gegen TTD-Mitstreiterin Isabel Kleban.

 




Parallel dazu starteten die Doppel in allen Disziplinen. Hier konnte Jari Hannes mit seinem Partner Youri Schwarz vom BV RW Wesel in seinem allerersten A-RL Doppelturnier gleich einen 3. Platz im JD U11 erkämpfen. Benjamin Klein und Ole Schroth bestätigten ihren Setzplatz 1 und gewannen das JD U13 ohne Satzverlust.




Ein besonderer Dank gilt wie immer „den Drei von der Turnierleitung“, die den reibungslosen und korrekten Ablauf in der vollen Halle gewährleisten konnten. Weiterhin natürlich Familie Sinner mit dem Cafeteria-Team, Werner Kruse, der immer da ist, wenn es irgendwo klemmt sowie allen weiteren freiwilligen Helfern, ohne die die Ausrichtung nicht möglich wäre.

 

 

(Text: Sylvia Schroth, Bilder: Rainer Klein)


Fotogalerie von allen Siegerehrungen



ME U11




JE U13




MD U11




JD U11 3. Platz für Jari Hannes mit Youri Schwarz (BW RW Wesel)




ME U13 1. Platz für Isabeau Sinner




JE U13




Mixed U13 – 1. Platz für Isabeau Sinner und Benjamin Klein




MD U13




JD U13 1. Platz für Benjamin Klein und Ole Schroth