3. DBV RLT U15/U17 - Sieg für Leonard Johnson



Offizielles Turnierplakat des Ausrichters BC Phönix Hövelhof

Die 3. DBV-Rangliste U15/U17 war geprägt von zahlreichen Ausfällen im NRW-Team. Leider traf es auch unsere beiden ausichtsreichen U17-Teilnehmer Christopher Klauer und Lukas Resch, die beide krankheitsbedingt absagen mussten.

Leonard Johnson holte aber dafür den Sieg im JE U15 nach Beuel.

Gestartet wurde am Samstag morgen mit den Mixed-Konkurrenzen. Marvin Datko kam mit Jule Petrikowski (BC Phönix Hövelhof) in U15 auf Platz 13.

Katja Holenz und ihr Partner Florian Reinhold (SV Bergfried Leverkusen) starteten nach der Auftaktniederlage gegen die an zwei gesetzte Paarung eine (Dreisatz)-Siegesserie und erreichten mit einer Bilanz von 3:1 Spielen einen guten Platz 9 im Mixed U17.

Im anschließenden Mädcheneinzel U17 wurde Kathi nach den drei schweren Dreisatzspielen im Mixed 19te.

Im den Einzelkonkurrenzen U15 waren 3 Jungs und 1 Mädel für uns am Start.

Überraschend für diese Rangliste nominiert, kam Selina Giesler im ME U15 auf Rang 13, war jedoch aufgrund einer immens hohen Fehlerquote nicht ganz zufrieden mit ihrer Turnierleistung.

Marvin Datko landete nach einer unglücklichen Niederlage im ersten Spiel schließlich auf dem besten für ihn noch erreichbaren Platz 17.

Auch Moritz Rappen, kurzfristig noch als Nachrückkandidat nach Hövelhof gereist, spielte ein ausgezeichnetes Turnier. Mit einer Spielbilanz von 4:1 rückte er bis auf Platz 9 vor.

Allen voran bei den Jungen U15 ging Leonard Johnson. Nachdem er sich in den Samstagsspielen bis ins Halbfinale vorgespielt hat, gewann er auch das Halbfinale am Sonntag. Im Finale kam es dann zum NRW-Internen Duell mit Luca Folgmann vom 1. BV Mülheim. in einem sehr spannenden Spiel konnte sich Leo letztendlich durchsetzen mit 22:24, 21:18, 21:19.