Oliver U11 Cup

MÜLHEIM. Am vergangenen Wochenende fand in Mülheim an der Ruhr der Oliver U11 Cup für Minimannschaften statt. Erstmals wurde diese Veranstaltung vom TSV Heimaterde Mülheim ausgerichtet. Bis zum letzten Jahr firmierte die traditionsreiche Veranstaltung unter dem Namen RWE U11 Cup, welcher vielen Badminton Interessierten in ganz Deutschland ein Begriff ist.

 

Neben einem A-Feld, in dem vor allem Landesauswahlen und Stützpunktmannschaften starten, gibt es ein B-Feld mit hauptsächlich Vereinsmannschaften und den zweiten Mannschaften der im A-Feld vertretenen Teams. Der 1. BC Beuel startete mit einer Mannschaft von vier Aktiven der BABB im B-Feld und ging dort als Titelverteidiger ins Rennen.

 

Die sehr straff organisierte Veranstaltung verlangte von unseren Kids der Jahrgänge 2004 und 2005 alles ab, da alle Spiele am Samstag gespielt wurden. Am Ende des Tages standen 6 Mannschaftspiele zu Buche, wobei jeder Spieler bzw. Spielerin 12 Spiele in ca. 9 Stunden absolvieren musste. Die drei Gruppenspiele konnten relativ leicht gewonnen werden. Im Viertelfinale gegen die dritte Mannschaft des Stützpunkts Mülheim gab es dann eine unerwartete 2:4 Niederlage. Somit war der Traum der Titelverteidigung leider bereits ausgeträumt. Mit den Spielen um die Plätze 5-8 hatten die Beueler dann wieder keine Probleme und gewannen diese leicht mit 6:0 und mit 5:1 (im Spiel um Platz fünf gegen den Ausrichter TSV Heimaterde 1).

 

Insgesamt dürfen unsere Kids aber mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein auch wenn das angepeilte Ziel dieses Mal nicht erreicht wurde. Im nächsten Jahr wird es dann wieder eine Chance geben.

 

(DG 29.04.2015)


 

 

Das B.A.B.B.-Team auf Rang 5:
Judith Johnson, Anna Mejikowskiy, Niklas Hosnofsky, Til Gatzsche