Klauer, Jörg, Resch auf 1 – die Titeljagd geht weiter

SIEGEN 12.09.2015

Schon am vergangenen Wochenende hatte die „große“ Jugend U17/19 bereits für Ausrufezeichen auf Landesebene gesorgt. An diesem Wochenende ging das Titelsammeln munter weiter.

 

Besonders erwähnenswert ist der Sieg im Jungendoppel U19, durch das Doppel Klauer/Resch ebenso wie das Mixed Klauer/Plützer, die im eigentlichen Sinne erst U17er sind. Selbst alterfahrene Spieler wie Kemper/Falkenrich im Herrendoppel U19 mussten hier den beiden Beueler Youngstern das Feld überlassen.

 

Siegerehrung JE U19: Lukas Resch und Christopher Klauer ließen keinen Satzverlust zu und gewannen verdient.

 

Auch durchaus erwähnenswert das Finale im Damendoppel U19, durch Jörg/Schiwon und Rondorf/Pällmann. Nach einem etwas verschlafenden ersten Satz mussten sich Rondorf/Pällmann durch die agressiv aufspielenderen Paarung Jörg/Schiwon geschlagen geben. Druckvolles und variables Spiel gab hier den Ausschlag für den Sieg im Damendoppel U19.

 

Siegerehrung ME U19: Anna Jörg/Hannah Schiwon (mitte) siegten vor Maike Pällmann/Teresa Rondorf (rechts)

 

Etwas schleppend lief es für ein anderes „geteiltes“ Beueler Doppel Rappen/Folgmann. Nach einem guten Einstieg und gewonnener 1. Runde verloren die beiden in ihrem 2. Spiel etwas den Faden und mussten leider, obwohl die bessere Paarung, das Feld räumen. Eigentlich hatte man sich mehr vorgenommen so musste am Ende Platz 5 genügen.

 

Ein gutes Turnier spielte auch Marvin Datko, der es im Mixed U17 auf das Treppchen schaffte und auch im Doppel bei U17 ein durchaus gutes Turnier spielte. Das ist deshalb erwähnenswert, weil der in Mühlheim am Landesstützpunkt trainierende Datko eigentlich noch hätte U15 spielen können. Das Ergebnis zeigt – ein durchaus geglücktes Experiment.

 

Platzierung der Beueler Paarungen

 

MX U17:

Marvin Datko/Jule Petrikowski (BC Phönix Hövelhof) 3

 

HDU17:

Motritz Rappen/Luca Folgmann (1. BV Mülheim) 5

Marvin Datko/Chris Dargel (1. BV Mülheim) 7

Levin Bauerfeind/Kenan Linden 11

 

MX U19:

Christopher Klauer/Runa Plützer (TV Refrath) 1

Lukas Resch/Julia Resch 4

Katja Holenz/Florian Reinhold (SV Bergfried Leverkusen) 7

 

DD U19:

Anna Jörg/Hannah Schiwon (BC Phönix Hövelhof) 1

Theresa Rondorf/Maike Pällmann (Union Lüdinghausen) 2

Julia Resch/Marie Cronenberg (BC Rheinbach) 9

 

HDU19:

Christopher Klauer/Lukas Resch 1

 

Ergebnisse U17/U19

 

(EJ, 13.09.2015)


 

 

 

SOLINGEN 12.09.2015

In den Alterklassen U13/U15 gab es diesmal zwar keinen Sieg für den 1. BC Beuel, aber zweimal Silber in den Jungendoppeln.

 

Nikolas Klauer und sein Partner Karim Krehemeier aus Steinheim starteten im JE U13 als Ungesetzte mit einem lockeren Sieg ins Turnier. Danach gelang den beiden etwas überraschend ein Dreisatzsieg gegen die an Position 2 gesetzte Paarung Heppner/Ziegler von Heimaterde Mülheim. Durch einen weiteren Dreisatzerfolg im Halbfinale zogen Klauer/Krehemeier ins Finale ein, wo sie sich dann dem toppgesetzten Paar vom 1. BV Mülheim geschlagen geben mussten.

 

Siegerehrung JE U13: Nikolas Klauer und Karim Krehemeier (links) belohnten sich für ihre gute Leistung mit Platz 2.

 

Im Jungendoppel U15 gingen Ben Gatzsche und Aaron Sonnenschein nach ihrem Sieg bei der 1. NRW-Doppelrangliste als Favoriten in die Konkurrenz. Die ersten Spiele gingen dann auch erwartungsgemäß an die beiden. Ben hatte im Turnierverlauf allerdings zunehmend mit Schulterproblemen zu kämpfen und ging somit leicht lädiert in das Finale gegen die stark aufspielende Paarung Bornemann/Zenker, die schließlich nach 3 Sätzen die Oberhand hatten.

 

Siegerehrung JE U15: Ebenfalls einen zweiten Platz gab es für Ben Gatzsche und Aaron Sonnenschein.

 

Eine interessante Konstellation für den 1. BC Beuel findet sich im Mixed U15. Die 3 Paare mit Beueler Beteiligung konnten zwar keinen Treppchenplatz erobern, mit Platz 4, 5, und 6 zeigte sich aber, dass alle drei Paarungen nah an der NRW-Spitze dran sind. Den Unterschied, so erkannte Cheftrainer Martin Lemke, macht im Moment die wesentlich höherer Quote an leichten Fehlern im Vergleich zur Spitzenkonkurrenz aus. Hier werde man bis zu den Westdeutschen Meisterschaften Anfang 2016 gezielt arbeiten, um einen Angriff auf die Medaillenränge zu starten.

 

Erstmal heißt es aber abwarten, welche Akteure vom 1. BC Beuel der Verbandsausschuss für Leistungssport für die kommenden DBV-Ranglisten im Oktober/November nominiert werden.

 

Platzierung der Beueler Paarungen

 

MX U13:

Nikolas Klauer/Judith Johnson 6

 

JD U13:

Nikolas Klauer/Karim Krehemeier (BC 64 Steinheim) 2

 

MX U15:

Ben Gatzsche/Nina Becker 4

Corvin Schmitz (TV Refrath)/Selina Giesler 5

Moritz Gunzer/Hannah Jaenichen 6

 

MD U15:

Nina Becker/Hannah Jaenichen 5

 

JD U15:

Ben Gatzsche/Aaron Sonnenschein (BV RW Wesel) 2

 

Ergebnisse U13/U15

 

(MG, 14.09.2015)