Zweiter Rang beim Junior Mastes Hengelo (NL)

HENGELO, 02.04.2016

Eine wahre Energieleistung mussten Selina Giesler und viele andere Spielerinnen und Spieler beim Junior Master Elo United in Hengelo (NL) erbringen. Wegen zu geringer Teilnehmerzahlen in den Altersklassen U11 und U17 hatte der Veranstalter kurzfristig entschieden, alle Spiele am Samstag durchzuführen und nicht wie üblich auf Samstag/Sonntag aufzuteilen. Für Selina bedeutet das am Ende 11 absolvierte Spiele an einem Tag bzw. innerhalb 11 Stunden.

 

 

Im Mädchendoppel U15 trat Selina mit Johanna Nöcker (STC Solingen) an, die eigentlich noch zur AK U13 gehört. Die beiden konnten von ihren 3 Gruppenspielen immerhin 2 gewinnen und so Platz 2 in der Vorrundengruppe erreichen. Lediglich gegen die späteren Turniersieger gab es eine Niederlage, wobei sicher auch der völlig verschlafene erste Satz (0:11, 8:21) beitrug.


 

 

 

 

Mit Stammpartner Corvin Schmitz (TV Refrath) absolvierte Selina im Mixed auch 3 Spiele und kam durch zwei Siege ebenfalls auf Platz 2 in der Gruppe. Wie zwei Wochen zuvor bei ihrem Sieg in Amersfoort zeigten die beiden erneut starke Leistungen und schrammten gegen das spätere Siegerpaar nur knapp am Finale vorbei (17:21, 19:21).

 

Im Mädcheneinzel U15 musste Selina insgesamt 5 Spiele bestreiten. Die Vorrundengruppe konnte sie souverän für sich entscheiden und so ins Halbfinale einziehen. Hier traf Selina zum 3ten Mal innerhalb von 6 Wochen auf die Niederländerin Nienke Kwakkenbos. Die ersten beiden Aufeinandertreffen konnte Nienke jeweils knapp in drei Sätzen für sich entscheiden. Obwohl beide Mädchen bereits ein enormes Tagesprogramm hinter sich hatten, entwickelte sich ein spannende Spiel mit vielen langen Ballwechseln.

Mit 21:17, 21:18 konnte sich Selina sich schließlich erstmals gegen Nienke durchsetzen.

Nach diesem harten Halbfinale im Mädcheneinzel U15 ging es dann (für deutsche Verhältnisse sicher ungewöhnlich) ohne Pause direkt ins Finalspiel. Dort musste Selina sich der Niederländerin Yuanxin Xu geschlagen geben.

 

 

 

(Matthias Giesler, 07.04.2016; Bilder mit freundlicher Genehmigung von der Badminton vereniging ELO United Hengelo )