Oliver U11 Cup – BC Beuel holt begehrten Wanderpokal nach Bonn

MÜLHEIM, 28.05.-29.05.2016

 

Gleich mit drei Mannschaften war der 1.BC Beuel am Wochenende 28./29. Mai zum diesjährigen „Oliver-U11-Cup“ in Mülheim a.d. Ruhr gereist, um sich im größten deutschen Mannschaftsturnier dieser Altersklasse zu messen.

 

21 Teams nahmen teil

Der Mülheimer Verein „TSV-Heimaterde“ hat sich auch in diesem Jahr wieder mit einem ausgezeichnet organisierten Turnier präsentiert, in dem in 21 Mannschaften zahlreiche der besten deutschen Spieler des Jahrgangs 2005 und jüngere darum kämpften, einen der begehrten Wanderpokale für ein Jahr „nach Hause“ zu holen.

Neben dem Rahmenprogramm mit großer Tombola und gut ausgestatteter Cafeteria sorgte bereits der Einmarsch der Spielerinnen und Spieler in die abgedunkelte Halle - mit Knicklichtern in der Hand und zur Musik von "Fluch der Karibik" - von Anfang an für Begeisterung bei allen Beteiligten.

 

Nach 2013 mischte der 1. BC Beuel in diesem Jahr auch endlich wieder im A-Feld mit. Dabei traf unser Team auf sechs weitere Mannschaften, überwiegend Auswahlteams verschiedener Landesverbände und Stützpunktmannschaften.

 

Auftakt gegen Hamburg's Erste

Lagen Anna Mejikovskiy, Til Gatzsche, Alexander Becsh, Julian Strack und Benjamin Klein nach dem ersten Tag noch auf Rang 5, so konnten sie sich am Sonntag durch ihre packenden Siege gegen den Bezirksstützpunkt NRW Nord 2 und den Stützpunkt Solingen noch einen famosen Platz 2 auf dem Treppchen sichern. Sieger war die 1. Mannschaft des Badmintonverband Hamburgs, den dritten Platz belegte der Badmintonverband Thüringen.

 

Erkämpften sich Platz Zwei im A-Feld - Die Erste

 

 

(Rainer Klein, 01.06.2016)


 

 

 


Etwas schonender ging unsere zweite Mannschaft mit den Nerven der Betreuer und der zahlreichen Unterstützer im Publikum um. India Sinner, Yannick Thiele, Philipp Irsen, Ole Schroth und Tom Klein ließen im B-Feld nichts anbrennen und setzten sich am ersten Tag von Anfang an souverän in allen Begegnungen der Gruppenphase durch. Dabei gingen lediglich 2 der 24 Spiele verloren.

Am Sonntag früh brauchte es einen Wachmacher - unser Team konnte das Viertelfinale gegen die erste Mannschaft des Badmintonverbands Schleswig-Holstein nur durch ein besseres Satzverhältnis für sich entscheiden. Danach fanden unsere Kids ihre Stärke aber wieder, bezwangen schließlich im Finale die zweite Mannschaft des Badmintonverbands Hamburg mit 5:1 und sicherten sich so den Turniersieg im B-Feld. Dritter wurde die erste Mannschaft des SV Bergfried Leverkusen.

 

Siegreich im B-Feld - Unsere Zweite

Neben dem 1 BC Beuel brachten nur der Stützpunkt Mülheim und der SV Bergfried Leverkusen eine dritte Mannschaft an den Start. Diese Spielerinnen und Spieler verdienten sich während des Turniers den ganz besonderen Respekt der Zuschauer, denn auch ohne eine realistische Aussicht auf einen der vorderen Plätze gaben sie alles und boten beste Unterhaltung.

Dabei konnten Jolina Abel, Isabeau Sinner, Greta Schmitt, Malte Brögger und Luis Schäfer in der Gruppenphase jeweils ein Remis gegen die erste Mannschaft des Badminton-Verbands Schleswig Holstein und die zweite Mannschaft des SV Bergfried Leverkusen erkämpfen, mussten sich aber den Teams vom Talentstützpunkt Nienburg und dem Stützpunkt Mülheim(3) geschlagen geben. Am Ende reichte es für den respektablen 12 Platz.

 

Gaben keinen Platz verloren - Die Dritte

Ach ja. den verdienten Wanderpokal für den Sieg im B-Feld konnten die Kinder leider noch nicht in die Höhe halten, da er den Weg vom Vorjahressieger zum Turnier nicht rechtzeitig gefunden hatte. Die Post wird es aber richten und so wird das gute Stück demnächst die Vereinsvitrine zieren.

 

Wir gratulieren allen Aktiven zu einem sehr gelungenen Turnier und danken den Spielerinnen und Spielern (und natürlich auch den Coaches) für die tolle Unterhaltung!