1. NRW Einzelrangliste - Alexander Becsh und Nikolas Klauer ganz oben

LEVERKUSEN/SOLINGEN, 05.06.2016

 

Zum ersten Kräftemessen auf NRW-Ebene in der noch jungen Ranglistensaison 2016/2017 trafen sich die Schüler und Jugendlichen beim SV Bergfried Leverkusen (U11-U15) bzw. DJK Solingen (U17-U19).

Mit insgesamt 19 Teilnehmern konnte die B.A.B.B. wieder in allen Altersklassen gut mitmischen und 9 Podestplätze erringen.

 

Bei den Jüngsten zeigte sich mal wieder Alexander Becsh im Jungeneinzel U11 allen Kontrahenten überlegen. Jeweils in zwei Sätzen schickte er alle Gegner vom Feld und holte sich seinen ersten Sieg bei einer NRW-Rangliste.

Yannick Thiele schaffte es auf einen starken 7. Platz.

 

Alex war mal wieder nicht zu schlagen.

 

Unsere U11-Mädchen zeigten sich ebenfalls sehr stark. Jolina Abel holte sich im vereinsinternen Duell gegen Isabeau Sinner Platz 3. Isabeau wiederum konnte als eine der jüngsten Teilnehmerinnen auch mit dem 4. Rang sehr zufrieden nach Hause fahren. Erfreulich auch die Leistung von Greta Schmitt, die auf Platz sechs landete.

 

Jolina (rechts) mit dem Pokal für Platz 3. Ein schöner Erfolg für die junge Beuelerin.

 

In der Altersklasse U13 hatte Nikolas Klauer einen ganz großen Tag. Ihn hatten an diesem Tag nur Wenige auf der Rechnung, aber in Runde 2 siegte er mit einer konzentrierten Leistung gegen den Setzplatz 1. Beflügelt hiervon kam Nikolas bis ins Finale, wo er sich dann in drei Sätzen mit 15:21, 21:8 und 21:17 durchsetzen und den Ranglistensieg holen konnte.

 

Nikolas Klauer gewann überraschend das JE U13

 

Til Gatzsche dagegen hatte etwas Pech. Er verlor sein erstes Spiel nur hauchdünn mit 19:21, 23:21, 22:24 und musste sich auch im zweiten Spiel einem starken Gegner geschlagen geben, so dass bestenfalls noch Platz 13 möglich war. Diesen 13. Platz holte sich Til dann aber auch.

Bei den Mädchen konnte Judith Johnson ihre Setzposition bestätigen und gelangte auf Platz 4.

 

Im Jungeneinzel U15 waren mit Ben Gatzsche und Simon Rieck zwei Beueler am Start. Während Ben in der stark besetzten Konkurrenz mit Platz 6 seine NRW-Startberechtigung verteidigen konnte, schaffte es Simon als Neueinsteiger in dieser Altersklasse auf den 11. Platz.

 

Zu einem rein Beueler Match kam es im Halbfinale Mädchen U15. Im Duell der beiden Freundinnen Nina Becker – Hanna Jaenichen behielt Hannah knapp in drei Sätzen die Oberhand und zog ins Finale ein. Auch hier ging es für Hannah über drei Sätze, leider diesmal mit dem besseren Ende für ihre Gegnerin. Nach großem Kampf im 2ten Satz verlor auch Nina ihr Spiel um Platz 3.

Trotzdem, mit Platz 2 und 4 ein tolles Abschneiden für die beiden.

 

Hannah links im Bild mit BABB-Shirt. Ein starker 2. Platz.

 

Am Ende des Tages in Leverkusen zeigte sich das Coachingteam mit Martin Lemke, Marie und Matthias Cronenberg sowie Benedikt Voigt mit den Leistungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden.


 

 

 

 

 

Obwohl nach seinem langen Auslandsaufenthalt erst wieder knapp 2 Monate im Training, spielt Leonard Johnson bei den Jungen U17, als ob er nie mit Badminton ausgesetzt hat. Er kämpfte sich mit schönen Spielen bis ins Finale, wo er sich dann einem Langenfelder Kollegen geschlagen geben musste (18:21, 17:21) und mit Platz 2 aus dem Turnier ging. Gegen den gleichen Spieler aus Langenfeld, dem Top-Gesetzten Chengyang Jiang, war Moritz Rappen bereits im Halbfinale trotz sehr starker Leistung im zweiten Satz gescheitert. So kam es im Spiel um Platz 3 zum Aufeinandertreffen mit seinem Doppelpartner und Freund Luca Folgmann (1. BV Mülheim). In dieser tollen Begegnung konnte sich Moritz am Ende mit 21:16, 16:21 und 21:14 durchsetzen.

 

Linksstehend Moritz auf Strümpfen.
Der Zweitplatzierte Leo hat noch Schuhe an.

 

Nicht ganz in Topform präsentierte sich Selina Giesler auf der Mädchenseite. Es machten sich im Laufe des Turniers doch einige konditionelle Defizite bemerkbar.

Immerhin blieb am Ende noch Platz 8.

 

Neuzugang Patrick Scheiel holte bei den Jungen U19 den 2. Platz. Im Halbfinale siegte Patrick dabei denkbar knapp mit 20:22, 21:17 und 21:19 gegen seinen Vereinskameraden Christopher Klauer. Im Endspiel ging es gegen Max Kick (TV Refrath). Das „rein bayrische“ Finale (beide sind aus Bayern nach NRW gekommen) verlor Patrick knapp mit 21:16, 17:21 und 19:21. Den 3. Platz holte sich Christopher nach hoch gewonnenen ersten Satz und anschließender Aufgabe seines Gegners. Der dritte Beueler im Bunde, Hanjo Thiele, gelangte auf den 10. Rang.

 

Christopher und Patrick rahmen den Sieger ein.

 

Ein tolles Turnier spielte auch Katja Holenz im Mädcheneinzel U19.. Sie unterlag lediglich der späteren Turniersiegeri und war voller Freude über den 3. Platz, nachdem es ihr dort erstmals gelungen war, ihre langjährige Kontrahentin Runa Plützer vom TV Refrath zu schlagen.

 

Links im Bild unsere Drittplazierte Kati.
Auffällig: Gleiche Strumpf-/Schuhkombination wie bei den Jungen U17.

 

Ein dank geht an die Coaches Thilo Mund, Anna Jörg und Jeremy Kok. Jeremy war unmittelbar vor dem Turnier nach seinem langen Flug aus Malaysia in Düsseldorf angekommen und wurde dann von Anna direkt zum Coachen nach Solingen gefahren, wo er trotz der Reisestrapatzen mit zum erfolgreichen Abschneiden der Athleten des 1. BC Beuel beigetragen hat.

 

Ergebnisse U11-U15

 

Ergebnisse U17-U19

 

Weiter geht es schon am kommenden Wochenende mit den Bezirksranglisten im Doppel und Mixed.Austragungsorte sind Beuel (U11-U15) und Rheinbach (U17-U19).

 

(Matthias Giesler, 08.06.2016)