Frisch gebackene Juniortrainerinnen

HAMM, 17.10.-23.10.2016

 

Statt wie viele andere Jugendliche die Herbstferien zu genießen und, was natürlich auch erlaubt sei, auf der faulen Haut zu liegen (neudeutsch: Chillen), nutzten unsere beiden B.A.B.B.-Spielerinnen Greta Petersen und Selina Giesler die zweite Ferienwoche zusammen mit mehr als 30 anderen Jugendlichen aus NRW, um den vielleicht ersten Baustein für eine spätere Trainerkarriere zu legen.

 

Unter Anleitung von Heinz Kelzenberg, Kim Buss, Daniel Stark und Kai Waldenberger absolvierten die beiden die Ausbildung zum "Junior-Trainer" an der Landesturnschule Hamm/Oberwerries und schlossen ihre praktische und theoretischen Prüfungen mit Erfolg ab.

 


 

 

 

 

Wie der Ausbildungssplan schon vorher erwarten ließ, war der "Junior-Trainer" ein abwechslungsreicher aber auch anstrengender Lehrgang. Das Schulungsprogramm ging täglich von 09:00-21:00. Klassische Vorträge und "Büffeln" für die theoretischen Teil wechselten sich ab mit Trainingseinheiten für den praktischen Abschnitt, in dem auch immer wieder verschiedene Badmintongrundlagen vertieft wurden. Zum Tagesabschluss gab es meist eine Matcheinheit. Trotz oder vielleicht auch gerade wegen des stringenten Tagesprogramms hatten alle Teilnehmer viel Spaß.

 

Während viele der Mädchen und Jungen sich zuvor oft nur als Kontrahenten auf dem Spielfeld gegenüberstanden, konnten sie sich jetzt besser kennen lernen und es wurden auch einige neue Freundschaften geknüpft.

 

Überraschend kam kurz vor dem Prüfungswochenende die tolle Nachricht, dass Greta und Selina als Nachrücker für die DBV-Rangliste in Völcklingen für das Mädchendoppel U17 nominiert waren. Die Entscheidung war schwer. Entweder die besondere sportliche Herausforderung auf Bundesebene wahrnehmen oder den Lehrgang durchziehen. Man entschied sich schließlich für den Verzicht auf die DBV-Rangliste, denn ansonsten hätten die beiden Mädels die Prüfung zum Junior-Trainer erst beim nächsten Lehrgang in den Sommerferien 2017 ablegen können.

 

Greta und Selina haben zuletzt bereits in U11-Traininsgruppen assistiert. Mit dem Junior-Trainer-Diplom in der Tasche und dem vielen neu erworbenen Wissen werden die beiden ab jetzt das Trainingsgeschehen bei den jüngsten Kindern des 1. BC Beuel bereichern.