German Masters Finale U11 in Hamburg


HAMBURG, 07./08.12.2019

 

Am zweiten Adventswochenende fanden in Hamburg die German Masters U11 statt. Aus Beueler Sicht hatte sich Jari Hannes als einziger für diese Deutschen Meisterschaften qualifizieren können und machte sich mitsamt seinem „Privat-Trainer“ und einer großen Portion Motivation auf den Weg in den hohen Norden. Gespielt wurde das Einzel in 12 Gruppen á drei Spieler, wobei nur der erste weiterkam. Mit den Punkten aus drei A-Ranglisten war er nicht gesetzt und musste auf Losglück hoffen. Dies blieb ihm allerdings verwehrt. Jari musste direkt gegen den an 1 gesetzten Milan Zeisig antreten. Denkbar knapp verlor Jari in drei Sätzen (21:17 18:21 17:21). Für das zweite Gruppenspiel fehlte dann leider die Konzentration. Mit dem Wissen, sich nicht weiter qualifizieren zu können, verlor Jari auch dieses Spiel.

 

Am Nachmittag standen dann die Doppelbegegnungen auf dem Plan. Da Jari frei gemeldet wurde, spielte er mit dem Baden Württemberger Tien Ngiah Phong zusammen. Auch hier hat das Lospech an Jari festgehalten, da die beiden erneut der Nr. 1 der Setzliste zugelost wurden. Und auch dieses Spiel ging über drei Sätze, leider wieder mit dem besseren Ende für die besser Platzierten. Die zweite Partie gegen die Paarung Baumann/ Setter (Setzplatz 8) wurde noch knapper und ging trotz Matchball in drei Sätzen verloren (16:21 21:15 21:23). Die letzte Partie der Gruppenphase konnten die beiden zwar in zwei Sätzen gegen Nierhoff/ Ruberg gewinnen, es reichte aber nicht mehr um weiterzukommen.

 

Als Ergebnis kann also festgehalten werden, dass der Setzplatz nicht unbedingt etwas über die Stärke des Gegners aussagt und Jari durchaus mit den besten seiner Altersklasse mithalten kann. In jedem Fall war dieses Turnier eine gute Erfahrung und hat auch jede Menge Spaß gemacht.

 

 

(Aneke Hannes, 09.12.2019)