Westdeutsche Meisterschaften U19



Eva Janssens

(Mülheim, 10. und 11. Januar 2009)

 

Bei den Westdeutschen Meisterschaften der Jugend und Schüler in Mülheim, zeigten vor allem unsere starken U13er herausragende Leistungen.

 

Der Nummer 1. der NRW-Rangliste, Eva Janssens, gelang das Kunststück in allen drei Disziplinen, in denen sie antrat, auch das Finale zu erreichen und dabei 2 Titel zu holen.

Im Einzel und im MD (mit Partnerin Christina Schnabel, DJK Wipperfeld) stand sie ganz oben auf dem Treppchen. Im GD mußten Eva und ihr Partner Yannic Wenk (BC Hohenlimburg) dann allerdings dem Hövelhofer Team Niklas Kampmeier/Judit Petrikowski den Vortritt lassen.




Max Wißkirchen

Max Weißkirchen startete im Einzel und im Jungendoppel. Im Einzel konnte er anknüpfen an sein bisherigen Saisonleistungen und erreichte das Finale. Hier mußte er sich allerdings David Peng (DJK VfL 19 Willich) geschlagen geben.

Im Doppel war leider schon im Halbfinale Schluß. In einem spannenden Spiel über 3 Sätze unterlagen die beiden top-gesetzten den beiden späteren Siegern Tim Marewski/Philipp Zieschang (Gladbeck/Rheinhausen) und belegten einen sehr guten 3. Rang.

 

Eva Theisen verlor im ME U17 in der 2. Runde knapp gegen Melissa Martens vom TUS Friedrichsdorf. Für die beiden im MD U13 nachnominierten Spielerinnen Anna Jörg und Marit Praetz war dagegen schon in Runde eins Schluß, aber es war für beide sicherlich eine spannende Erfahrung.

 

Julien Gupta, Favorit im JU U19, konnte zwar starten, mußte aber aufgrund einer schweren Erkältung dann schon im Viertelfinale gegen Steffen Becker (SpVgg Sterkrade N.) die Segel streichen. Im Doppel trat er dann gar nicht mehr an.