Fünf weitere Qualifikationen für's kommende NRW-Ranglistenturnier für den 1. BC Beuel

Bergisch Gladbach, 27.09.2009

 

(rm) An diesem wunderbaren Herbstwochenende lachte die Sonne für die Aktiven des 1. BC Beuel. Beim 2. Bezirksranglistenturnier der Saison in Bergisch Gladbach, konnten sich 5 SpielerInnen des 1. BC Beuel mit ihren Endspielteilnahmen für die am kommenden Wochenende in Ostenland (U17/U19) und Beuel (U13/U15) stattfindenden NRW-Ranglistenturniere qualifizieren.

Im Wettbewerb der Jungs U13 zugen Raffael Gretenkort und Christopher Klauer souverän ins Endspiel ein. Hier gewann der topgestzte Raffael gegen seinen Club-Kameraden Christopher klar in 2 Sätzen. Nichts detotrotz ist es für Christopher, der ja eigendlich noch U11 spielen könnte ein großer Erfolg. Damit stellt der 1. BC Beuel am 04.10. beim NRW-Turnier in eigener Halle mit diesen beiden und den schon vorab qualifizierten Leo Kukat und Felix Gunzer 4 von 12 Teilnehmern im Feld JE U13.

Bei den Mädels U13 verlor Anna Jörg im Endspiel in 2 Sätzen gegen ihre Doppelpartnerin Lara Civitavecchia vom TV Kreuztal und wird damit ebenfalls vor heimischem Publikum auflaufen.

In der Altersklasse U17 fanden ebenfalls beide Endspiele mit Beueler Beteiligung statt. Philip Otzipka zog dabei gegen den hoch favorisierten Marc Lamsfuß, DJK Wipperfeld, nach großem Kampf den Kürzeren.

Besonders hervorzuheben wäre da noch die Konkurrenz der Mädels U17. Hier konnte Sara Janssens endlich einen Triumph gegen ihre Angstgegnerin Meike Roosen vom 1. BC Düren feieren. Nachdem es in den letzten Turnieren immer knapp war, gewann sie diesesmal mit einer mentalen und taktischen Meisterleistung im Halbfinale klar in 2 Sätzen. Der anschließende Sieg im Finale gegen Sonja Weyand (1. BC Siegen) war dann nur noch Formsache.

 

Damit schickt der 1. BC Beuel beim 2. NRW-Ranglistenturnier am 04.10.2009 insgesamt 11 Akteure in den 4 Altersklassen ins Rennen.