Der Queen Games Cup 2009 - wieder ein tolles Turnier

Beuel, 08.11.2009

 

Zum 22. mal fand am Sonntag, den 08.11.2009 das traditionelle Turnier für Minis in der Erwin-Kranz-Halle statt. Zum 9. mal als Queen Games Cup, gesponsert von Radjive Gupta von der namensgebenden Firma für Familienspiele.

 

120 Kinder aus 22 Vereinen versammelten sich Sonntag früh, um in 6 Disziplinen die Sieger auszuspielen. Dieses Turnier wird im Wesentlichen veranstaltet für die ganz Kleinen U9er und die schon etwas Älteren bis zur Altersklasse U13, die noch wenig oder auch noch gar keine Turniererfahrung besitzen. Ausgeschlossen sind daher die Cracks, die schon Meriten bei offiziellen Ranglistenturnieren gesammelt haben. Da solche Wettkämpfe rar gesät sind, erfreut sich der 1. BC Beuel immer eines regen Zulaufs bei diesen Spielen. So kamen auch dieses Jahr wieder viele Teilnehmer, die teilweise aus Mönchengladbach, Oberhausen oder auch Solingen anreisten.

 

Wie jedes Jahr war das 'Gewusel' in der Halle groß und unsere Schüler und Jugendlichen, die als Helfer eingesetzt waren und diesen Job mit viel Engagement ausfüllten, hatte alle Hände voll zu tun, um die unerfahrenen und aufgeregten Teilnehmer auf die Felder zu führen oder auch schonmal beim Zählen zu helfen.

 

Auf dem Spielfeld wußten aber alle worum es geht und es entwickelten sich heiße und umkämpfte Spiele mit glücklichen Siegern und traurigen Verlierern unter durchweg begeisterten Kindern. Da das Turnier einen zügigen Verlauf nahm konnten dann auch für alle Gruppen insgesamt 6 Runden Schweizer System ausgetragen werden.

 

Für die ersten Drei gab es jeweils eine Urkunde und einen großen Pokal, überreicht durch den Bundesliga-Spieler des 1. BC Beuel, Ian Maywald, der selber in jungen Jahren schon dieses Turnier gewonnen hatte. Aber auch alle anderen mußten nicht unbedingt mit leeren Händen nach hause gehen, denn zum Schluß wurden noch eine Menge Spiele des Sponsors Queen Games unter allen Teilnehmern verlost. Außerdem gab es wie immer auch den Preis für den jüngsten Teilnehmer.

 

Gegen 17:00 konnten dann alle abgekämft und zufrieden aus der Halle gehen und sich, um eine tolle Erfahrung reicher, auf die Heimreise machen.

 

Ergebnisse