Die Minis machen es den Großen vor

Sieg beim Alex-Hecker-Bezirkspokal 2008 für Minimannschaften U11

 

Die Minimannschaft U11 des 1. BC Beuel setzte sich am Sonntag, den 27.04.2008 in eigener Halle, nach spannendem Endspiel gegen die Vertretung vom Ski-Club Wermelskirchen durch und holte den Alex-Hecker-Pokal 2008. Damit krönten unsere Kleinsten eine herausragende Saison, in der sie verlustpunktfrei den Pokal für die beste Minimannschaft U11 des Bezirks Süd II holten.

 

Nach 6:0-Siegen gegen den BV 04 Bergisch Gladbach und die RTG Weidenau, kam es im Endspiel gegen den Ski-Club Wermelskirchen zu einem spannenden Spiel mit hochklassigen Matches. Von vorn herein war klar, dass Beuel ein Unentschieden reichen würde. Beide Doppel gingen in den 3. Satz, wobei Matthias Post/David Fischer für Wermelskirchen im 1. Doppel und Marit Praetz/Anna Jörg für Beuel im 2. Doppel das bessere Ende für sich verbuchen konnte. Es blieb also spannend. Im darauf folgenden 4. Einzel konnte Nick Weiss einen klaren Sieg für Beuel einfahren, während Anna Jörg im 3. Einzel ebenfalls in den 3. Satz musste. Hier biss sie sich aber mit Bravour und Kämpferherz durch und machte den dritten und entscheidenden Punkt. Trotzdem wurden auch die weiteren Matches mit hohem Engagement geführt. Das vielleicht beste Spiel des Tages gab es im 1. Einzel, wo Felix Gunzer auf Beueler Seite auf den Wermelskirchener Matthias Post traf. Technisch und taktisch auf hohem Niveau, gaben beide alles und nach zwei schweißtreibenden Sätzen konnte sich Felix knapp behaupten. Auch das 2. Einzel, das letzte Spiel des Tages, zeigte nochmal, mit welchem Engagement die Minis hier zu Werke gingen. Obwohl es um nichts mehr ging, zeigten Ingo Heinze für Beuel und David Fischer für den Ski-Club den Zuschauern nochmal drei spannende Sätze, wobei diesesmal Wermelskirchen das bessere Ende hatte. So konnten die Beueler auch diese Partie mit 4:2 für sich entscheiden.

 

An dieser Stelle sei darauf verwiesen, dass Christopher Klauer, Luz Karkoschka und Max Breuers auf Beueler Seite an diesem Wochenende nicht spielen konnten (Kommunionsfeier und Krankheit waren 'Schuld'). Aber sie hatten großen Anteil an einer tollen Saison und dem Erreichen eben dieses Pokalturniers.

 

Damit wäre die Vorgabe für die Großen, sprich die 1. Mannschaft, für das Finale um die Deutsche Meisterschaft am kommenden Wochende also gemacht.





linkes Bild: 1. BC Beuel (Nick, Ingo, Benni, Anna, Luz, Marit, Felix)
rechtes Bild: Siegerpodest (RTG Weidenau, 1. BC Beuel, SC Wermelskirchen)